Name

Der Name "Zellgemeinde Bremen"

Wir nennen uns "Zellgemeinde Bremen", 
in Langform "Evangelisch-Freikirchliche Zellgemeinde Bremen".
Daran wird deutlich:
  • Wir bewegen uns theologisch in der evangelischen Tradition,
  • sind integriert in einer freikirchlichen Gemeindebewegung,
  • arbeiten mit der Struktur einer Zellgemeinde,
  • und verstehen uns als Regionalgemeinde im Großraum Bremen.

BreZell & kantine5kirche

Als Abkürzung für "Zellgemeinde Bremen" werden wir von manchen auch BreZell genannt. Seit August 2009 treffen wir uns sonntags in der Kantine 5, deswegen auch "kantine5kirche".

Evangelisch

Die evangelische Reformation im 16. Jahrhundert ergab sich entscheidend aus der Erkenntnis Martin Luthers, dass Menschen allein durch den Glauben an Jesus Christus bei Gott Gnade finden. Das Motto lautete:
"Allein Christus, allein der Glaube, allein die Schrift, allein Gottes Gnade."

Freikirchlich

Der Begriff 'Freikirche' bezeichnet das Prinzip der machtpolitischen, strukturellen und finanziellen Unabhängigkeit vom Staat. Dahinter steht die Überzeugung, dass 'Kirche' ihrem Wesen nach eine positive 'Kontrastgesellschaft' darstellen soll. Ebenso beinhaltet er das Prinzip der Freiwilligkeit in Bezug auf Taufe, Gemeindezugehörigkeit, Mitarbeit und die Höhe der Finanzbeteiligung. Es geht um den Grundgedanken, dass sich der Glaube an Gott nicht mit religiöser Vereinnahmung verbinden lässt.

Zellgemeinde

Der Name "Zellgemeinde" bezieht sich nicht auf eine bestimmte Konfession, sondern meint eine Art von Gemeindestruktur, die sich vorrangig auf die Bildung, Vernetzung und Verbreitung von kleinen Gruppen konzentriert. Diese Kleingruppen von acht bis zwölf Personen bezeichnet man auch als 'cellgroups (dt.: Zellgruppen)', 'geistliche Familien' oder 'Basisgemeinschaften'. Der Begriff Zellgruppen bezieht sich auf biologische Zellen und soll die Zugehörigkeit zu einem grösseren Organismus, der Gemeinde, und die innewohnende Multiplikationskraft zum Ausdruck bringen.